Margit Gbur - Unternehmens- und Personalentwicklung

Margit Gbur - Unternehmens- und Personalentwicklung
Margit Gbur - Unternehmens- und Personalentwicklung
"Wenn Du schnell gehen willst,dann geh' allein; wenn Du weit gehen willst, dann geht gemeinsam."  

Teamentwicklung

Maßnahmen zur Teamentwicklung dienen der Stärkung der Leistungsfähigkeit des Teams. Die Kommunikation im Team wird gefördert. Die gemeinsame Ziel- und Werteorientierung ermöglicht den wirkungsvollen Einsatz von Ressourcen. Stärken-Schwächen-Analysen, Selbstreflexion und Methoden zur Optimierung der Zusammenarbeit unterstützen das Team auf dem Weg zur selbstlernenden Organisation.

 Klassische Situationen sind:

 

  •   Die Auftaktveranstaltung  

Ein neu zusammen gestelltes Arbeits- oder Projektteam konstituiert sich.Inhalte sind z.B. das gegenseitige Kennenlernen, die Ausrichtung auf die anstehenden Aufgaben und die Bildung von Regeln der Zusammenarbeit.  Damit wird in kurzer Zeit der Grundstein für eine effektive und zielorientierte Zusammenarbeit gelegt.  

  • Die Bestandsaufnahme  

Ein bestehendes Team analysiert das bisherige Vorgehen, Stärken und Schwächen und leitet daraus Maßnahmen für die weitere Zusammenarbeit ab. Bewährtes wird identifiziert und verstärkt, neue Ideen werden entwickelt und auf den Weg gebracht. 

  •  Veränderungssituationen  

Das Aufgabengebiet, die Rahmenbedingungen oder die Teamzusammensetzung verändern sich. Im Teamworkshop werden die sich daraus ergebenden Herausforderungen mit Ideen zum weiteren Vorgehen verknüpft. Die Betrachtung vorhandener Ressourcen und die Verständigung auf das gemeinsame Ziel geben Orientierung im Veränderungsprozess und wirken sich positiv auf die Leistungsfähigkeit aus.  

  • Spannungen im Team  

Das Team prüft die Rollen im Team, betrachtet Ziele und Werte der Zusammenarbeit. Spannungsfelder und Ursachen werden identifiziert. Das Team erhält Unterstützung in Bezug auf die Strukturierung der Situation, der internen  Kommunikation bzw. den Umgang mit Konflikten im Team. Lösungsansätze werden gemeinsam entwickelt. 

Meine zertifizierten Ausbildungen als

 

·         Kommunikations- und Verhaltenstrainerin

·         Systemischer Coach (SG)

·         Teamentwicklerin & -Coach

·         Systemische Strukturaufstellerin

 

ergänzt durch jahrelange Führungserfahrung in der Finanzwirtschaft sowie zahlreiche durchgeführte  Teamworkshops bilden die Basis für meine erfolgreiche Arbeit mit Teams.

 

Als externe Beraterin kann ich die neutrale Moderation unter Berücksichtigung der Beiträge aller Beteiligten methodisch aufbereitet sicher stellen.  Die zuständige Führungskraft kann sich auf die sachlichen Inhalte konzentrieren und muss nicht den permanenten Rollenwechsel zwischen Moderator und Führungskraft vollziehen.